item

Chlorella

Immer häufiger fällt der Name „Chlorella“, wenn es um hochwertige Nahrungsergänzungen geht. Studien zeigen, dass die kleine Alge – denn darum handelt es sich – über verblüffende Inhaltsstoffe verfügt. Die können in ihrem Zusammenwirken sogar mehr erreichen als die Einzelstoffe für sich genommen. Das nennt man „Synergieeffekt“. Dieser Effekt kann sowohl in der Ernährung als auch im therapeutischen Bereich genutzt werden. Das kleine Wesen mit den spannenden Eigenschaften soll jetzt näher vorgestellt werden.

Wichtige Informationen für unsere Kunden - Händler, Wiederverkäufer & Produzenten

Folgende Eigenschaften unserer schonend sprühgetrockneten Algen sind besonders hervorzuheben:

  • Außergewöhnlich nährstoffreich
  • Hoher Gehalt an Proteinen
  • Hoher Gehalt an Carotenoiden
  • Hoher Gehalt an Beta-Carotene
  • Hoher Gehalt an Chlorophyll
  • Das Produkt ist ernährungsphysiologisch wertvoll für Hund, Katze und Pferd.

Folgende Qualitäten sind verfügbar:

  • Chlorella Pulver
  • Chlorella Tabletten
  • BIO Chlorella Pulver
  • BIO Chlorella Tabletten

 Die Mindestabnahme beträgt 25 kg (verpackt im Karton oder Trommel).

Produktspezifikation für "Bio" Chlorella

Übersicht der Produktspezifikation

Produktbeschreibung

Diese Algengattung wird in Frischwasserbecken oder in geschlossenen Röhrensystemen kultiviert. Die Algen werden durch Zentrifugation geerntet und danach schonend sprühgetrocknet.

Anwendungsempfehlung

Lebensmittel

Lagerung

In verschlossenem Behälter kühl und dunkel lagern.

Mindesthaltbarkeit

3 Jahre bei richtiger Lagerung

Ursprungsland

China

Eine vollständige Übersicht inklusive Angaben zu weiteren Eigenschaften, mikrobiologische Angaben, Angaben zur Eignung für spezielle Ernährungsformen sowie zu enthaltenen Allergenen und Unverträglichkeiten finden Sie im Dokument zur Produktspezifikation.

Dokument zur Produktspezifikation

Detaillierte Nährwertangaben können auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden.

Produktspezifikation für "Bio“ Chlorella Tablette 400 mg

Übersicht der Produktspezifikation

Produktbeschreibung

Diese Algengattung wird in Frischwasserbecken oder in geschlossenen Röhrensystemen kultiviert. Die Algen werden durch Zentrifugation geerntet, danach schonend sprühgetrocknet und zu Tabletten gepresst.

Anwendungsempfehlung

Lebensmittel

Lagerung

In verschlossenem Behälter kühl und dunkel lagern.

Mindesthaltbarkeit

2 Jahre bei richtiger Lagerung

Ursprungsland

China

Eine vollständige Übersicht inklusive Angaben zu weiteren Eigenschaften, mikrobiologische Angaben, Angaben zur Eignung für spezielle Ernährungsformen sowie zu enthaltenen Allergenen und Unverträglichkeiten finden Sie im Dokument zur Produktspezifikation.

Dokument zur Produktspezifikation

Detaillierte Nährwertangaben können auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden.

Produktspezifikation für Chlorella "China"

Übersicht der Produktspezifikation

Produktbeschreibung

Diese Algengattung wird in Frischwasserbecken oder in geschlossenen Röhrensystemen kultiviert. Die Algen werden durch Zentrifugation geerntet und danach schonend sprühgetrocknet.

Anwendungsempfehlung

Lebensmittel

Lagerung

An einem sauberen, kühlen, dunklen und trockenen Ort

Mindesthaltbarkeit

2 Jahre bei richtiger Lagerung

Ursprungsland

China

Eine vollständige Übersicht inklusive Angaben zu weiteren Eigenschaften, mikrobiologische Angaben, Angaben zur Eignung für spezielle Ernährungsformen sowie zu enthaltenen Allergenen und Unverträglichkeiten finden Sie im Dokument zur Produktspezifikation.

Dokument zur Produktspezifikation

Detaillierte Nährwertangaben können auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden.

Eine Mikroalge stellt sich vor

Chlorella vulgaris und Chlorella pyrenoidosa sind die beiden bekanntesten Vertreter dieses Kleinstlebewesens. Chlorella ist eine Mikroalge, die mit bloßem Auge nicht erkennbar ist. Sie wird auch als Süßwasseralge oder Grünalge bezeichnet. Letzteres resultiert aus der Tatsache, dass sie aufgrund ihres sehr hohen Chlorophyllgehalts eine leuchtend grüne Farbe besitzt. „Kleines, junges Grün“ ist daher auch die Übersetzung ihres Namens aus dem Lateinischen.

Chlorella ist sehr anpassungsfähig und stellt keine besonderen Ansprüche an ihren Lebensraum. Sie wird als eines der ältesten Lebewesen auf der Erde bezeichnet, es gibt sie vermutlich bereits seit über zwei Milliarden Jahren. Sie kommt weltweit vor und kann überall in Aquakulturen hergestellt werden. Auch in Deutschland gibt es seit 1999 eine hochmoderne Algenfarm mit angeschlossenem Forschungsprogramm zur Untersuchung der bioaktiven Substanzen von Chlorella vulgaris.

Eine Besonderheit von Chlorella ist, dass die Alge anders als etwa Spirulina oder AFA-Algen über einen Zellkern verfügt. Chlorella ist einzellig, sie hat weder Stängel noch Blätter oder Wurzeln. Hinzu kommt, dass sie sehr spezielle Inhaltsstoffe besitzt.

Die besonderen Inhaltsstoffe von Chlorella

Das Chlorophyll wurde bereits erwähnt, als es um die Farbe der Grünalge ging. Kaum eine Pflanze enthält mehr davon. Außerdem enthält Chlorella sekundäre Pflanzenstoffe in besonderer Konzentration und Zusammensetzung. Dafür wurden die Bezeichnungen „Chlorella Vulgaris Extract“ (CVE) bzw. „Controlled Grow Factor“ (CGF) geprägt. Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, wertvolle Proteine und Fettsäuren, Carotinoide sowie Protectonien und De-Noxilipidnin vervollständigen die Liste der Nährstoffe. Sehen wir uns an, was diese Nährstoffe alles können.

Chlorophyll

Dieser Pflanzenfarbstoff ist in seiner chemischen Struktur dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin vergleichbar. Chlorophyll, das durch Photosynthese gebildet wird, besitzt vermutlich antioxidative, antibakterielle, immunstärkende, zellschützende, blutreinigende und entgiftende Wirkungen. Es soll die Sauerstoffaufnahme ins Blut und die Verdauungsfunktionen positiv beeinflussen können. Die Mikroalge enthält zwischen 2,5 und 5,0 Prozent je 100 Gramm Trockenmasse.

CVE bzw. CGF

Hierbei handelt es sich um einen hochpotenten Mix aus sekundären Pflanzenstoffen und speziellen Aminosäuren (Glycoproteine), die den gesamten Organismus in seinen Funktionen unterstützen. Das Immunsystem, die Leberfunktion, die Darmflora, die Zellerneuerung und sogar die Gedächtnisleistung sollen profitieren können.

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

Chlorella beinhaltet nennenswerte Mengen an Vitamin A, C, E, D, K und praktisch alle B-Vitamine. Dazu die Mineralstoffe und Spurenelemente Eisen, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Phosphor, Selen und Zink.

Ballaststoffe

Der hohe Ballaststoffgehalt der kleinen Alge hat nicht nur eine Bedeutung für die gute Verdauung. Ihre Ballaststoffe sind auch in der Lage, gemeinsam mit dem Chlorophyll Gifte im Körper zu binden und auszuleiten. Das legt eine Studie aus dem Jahr 2001 nahe. (1)

Proteine

Etwa 50 bis 60 % von Chlorella entfallen auf hochwertige Proteine. Es sind alle Aminosäuren enthalten, auch alle essentiellen. Die sind lebensnotwendig und können vom menschlichen Organismus nicht selbst hergestellt werden. Sie müssen mit der Nahrung zugeführt werden.

Fettsäuren

Mit ihrem Fettgehalt von 10-20 % liefert Chlorella einen hohen Anteil ernährungsphysiologisch wertvoller Omega-3-Fettsäuren (DHA und EPA) sowie die ungesättigte Alpha-Linolensäure. Hochwertige Fette wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus und können antientzündlich wirken.

Protectonien (ein Speicherprotein) und De-Noxilipidnin: Diesen beiden exotisch klingenden Inhaltsstoffen wird eine antioxidative Wirkung zugeschrieben und die Fähigkeit, Schwermetalle zu binden und zu neutralisieren. Darauf weist eine kanadische Studie aus dem Jahr 1997 hin, die allerdings nicht am Menschen durchgeführt wurde. (2)

Der positive Nutzen der Süßwasseralge

So breit gefächert wie die Inhaltsstoffe der Mikroalge, so vielfältig sind auch die ihr zugeschriebenen Wirkungen. Sportler schätzen die Alge wegen ihres hohen Eiweißgehaltes als Nahrungsergänzung. Da Protein zur Energiegewinnung dient, ist es wichtig für den Muskelaufbau, aber auch zur Verbesserung der Ausdauer. Die spezielle Zusammenstellung der Chlorella-Nährstoffe kann außerdem in Regenerationsphasen zum Wiederaufbau und zur allgemeinen Stärkung genutzt werden. Die essentiellen Fettsäuren gelten als Herz- und Gefäßschutz. Bei Nährstoffmangelerscheinungen bietet die Alge ein breites Spektrum an Vitalstoffen und ist daher bestens geeignet, die Lücken schnell zu schließen. Alle Inhaltsstoffe liegen übrigens in hoher Bioverfügbarkeit vor, sie werden also vom Körper besonders gut aufgenommen.

Auch therapeutisch wird Chlorella genutzt. In der alternativen Heilkunde wird es zur Entgiftung eingesetzt (z.B. in der Thalasso-Therapie). Orthomolekulare Medizin und Phytotherapie nutzen Chlorella zur Ausleitung von Schwermetallen, Umweltgiften oder Schimmelpilzen. Die Zahnheilkunde setzt Chlorella zur Amalgamausleitung ein. Es wird auch eine gute Wirkung bei Diabetes mellitus Typ 2 vermutet, da der Kohlenhydratstoffwechsel positiv beeinflusst wird. Eine Studie weist darauf hin, dass die Einnahme eines Chlorella-Präparates das Immunsystem stärken kann und antientzündlich sowie schmerzstillend wirkt. (3)

Herstellung und Verwendung von Chlorella-Präparaten

Die Mikroalge Chlorella wird meist in Freiland-Frischwasserbecken kultiviert, in gemäßigten Klimazonen auch in geschlossenen Röhrensystemen, die bis zu 500 Kilometer Länge erreichen können. Die Ernte erfolgt durch Zentrifugation oder Abschöpfen. Anschließend werden die Algen getrocknet, entweder in der Sonne, durch heiße Sprühtrocknung oder Kalttrocknung unter Schutzgas bzw. Gefriertrocknung. Das entstandene Pulver kann direkt als lose Ware gekauft werden, alternativ als Pressling, Tabletten oder Kapseln. Jetzt wird auch die wunderbar kräftige, grüne Farbe sichtbar.

Die genaue Anwendung und Dosis richtet sich nach dem jeweiligen Präparat. Wechsel- und Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt. Durch den hohen Chlorophyllgehalt kann gelegentlich eine leichte Grünfärbung des Stuhls auftreten, die aber völlig harmlos ist. Da die Süßwasseralge nahezu jodfrei ist, sind auch keine Probleme für Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion zu befürchten. Individuelle Unverträglichkeiten sind – wie bei jedem Lebensmittel – möglich.

Fazit

Chlorella-Präparate sind Nahrungsergänzungsmittel, die eine gute Quelle für zahlreiche, optimal zusammenwirkende Nährstoffe darstellen. Sie können einen Beitrag zur vollwertigen, gesunden Ernährung leisten. In der alternativen Medizin werden sie therapeutisch genutzt.

Quellen:

(1) Morita K. et al.: Chlorophyll derived from Chlorella inhibits dioxin absorption from the gastrointestinal tract and accelerates dioxin excretion in rats. (Deutsch: Chlorophyll aus Chlorella hemmt die Dioxin-Resorption aus dem Magen-Darm-Trakt und beschleunigt die Dioxin-Ausscheidung bei Ratten.) Environ Health Perspect, 2001
www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1240248/

(2) Wong et al.: Detection of toxic organometallic complexes in wastewaters using algal assays. 1997
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9175500

(3) Guzman S, Gato A, Calleja JM. Antiinflammatory, analgesic and free radical scavenging activities of the marine microalgae Chlorella stigmatophora and Phaeodactylum tricornutum. Phytother Res 2001
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11351357