item

Ginsengwurzel, rot, pulverisiert

Das Pulver der roten Ginsengwurzel geht nicht auf eine eigene Ginseng-Art zurück. Die als Roter Ginseng bekannte Wurzel war vor einer ganz speziellen Behandlung ebenfalls Weißer Ginseng. Über diese Verarbeitung von weiß zu rot, die sich daraus ergebenden Unterschiede und was beim Kauf zu beachten ist, wird nachfolgend informiert.

Wichtige Informationen für unsere Kunden - Händler, Wiederverkäufer & Produzenten

Das in Europa erhältlichen Ginseng Wurzelpulver stammt überwiegend aus der Volksrepublik China oder aus Korea. Aufgrund des langsamen Wachstums der Pflanze (sie blüht das erste Mal nach ca. 3 bis 4 Jahren) sind die Wurzeln und andere Bestandteile der Pflanze nur gegen einen entsprechenden Preis erhältlich. Insbesondere größere, ältere Wurzeln mit einem hohen Ginsenosiden-Gehalt sind oftmals recht teuer.

Folgende Darreichungsformen sind bei uns in Bio-Qualität erhältlich:

Übersicht der Produktspezifikation

Produktbeschreibung

Die pulverisierten Wurzeln und Wurzelfasern des fermentierten Panax Ginseng C. A. Meyer

Anwendungsempfehlung

Nahrungsergänzung

Lagerung

An einem sauberen, kühlen, dunklen und trockenen Ort

Mindesthaltbarkeit

3 Jahre bei richtiger Lagerung

Ursprungsland

China

Eine vollständige Übersicht inklusive Angaben zu weiteren Eigenschaften, mikrobiologische Angaben, Angaben zur Eignung für spezielle Ernährungsformen sowie zu enthaltenen Allergenen und Unverträglichkeiten finden Sie im Dokument zur Produktspezifikation.

Wie aus Weißem Ginseng ein Roter Ginseng wird

Die Herstellung von rotem Ginseng Pulver ist aus der Not heraus entstanden. Das zunächst gängige weiße Pulver aus der Ginsengwurzel zeigte sich nämlich in puncto Haltbarkeit äußerst empfindlich. Bei Transport und langer Lagerung begann das weiße Pulver nämlich aufgrund seiner Restfeuchte schnell zu schimmeln. Da die Ginsengwurzel einst so teuer war, dass sie mit Gold aufgewogen wurde, konnten derartige Verluste nicht hingenommen werden. In Korea ersann man eine Methode, die Ginsengwurzel haltbarer zu machen. Es etablierte sich ein Dampfverfahren. Dabei wird die Wurzel der Ginsengpflanze (Panax ginseng C.A. Meyer) zunächst mehrere Stunden über Wasserdampf behandelt und erst anschließend getrocknet. Beim Dämpfen verfärbt sich die weiße Wurzel leuchtend rot. Fein vermahlen entsteht die Ginsengwurzel, rot, pulverisiert. Es ist nahezu unbegrenzt haltbar. Ein Problem war gelöst.

Ginseng Pulver rot in guter Qualität – das ist wichtig

Das Problem, welches durch das Dämpfen als zusätzlicher Verarbeitungsschritt entstand, war ein Wirkstoffverlust bei den temperaturempfindlichen Inhaltsstoffen. Es wurde daher im Rahmen eines Monopols des koreanischen Staates festgelegt, dass Ginseng, der unter andrem zu BIO Ginseng Pulver rot verarbeitet werden sollte, zwei Jahre länger wachsen muss. Statt vier Jahre muss diese Pflanze mindestens sechs Jahre in der Erde bleiben, bevor sie geerntet werden darf. Da sich die wichtigen Ginsenoside nach und nach in der Pflanze herausbilden, gilt der Wirkstoffverlust nach den sechs Jahren Wachstum als aufgefangen.

Inzwischen endete das koreanische Monopol zur Herstellung des Roten Ginseng und damit auch die Sechs-Jahres-Auflage. Jüngere Wurzeln können verarbeitet werden. Wer hochwertiges Ginseng Pulver rot kaufen möchte, muss also darauf achten, dass die Produkte eine entsprechende Garantie für längeres Wachstum tragen. Auch die Angabe über die Menge der darin enthaltenen Ginsenoside gibt einen guten Hinweis auf die Qualität des Produktes. Diese Wirkstoffmenge wird in mg/g der Ginsenoside Rg1, Rg2 und Rg3 angegeben. Sie gelten als Hauptwirkstoffe.

Fazit

Ginsengwurzel-Pulver rot ist durch ein spezielles Dampfverfahren hergestellter Weißer Ginseng. Wirkstoffverluste durch den zusätzlichen Verarbeitungsschritt können aufgefangen werden, wenn mindestens sechs Jahre gewachsener Ginseng im Produkt garantiert wird. Durch die längere Aufzuchtzeit und die aufwendige Verarbeitung ist Roter Ginseng teurer als die weiße Variante. Wird darüber hinaus auf eine Bio-Qualität des Ginseng Pulver rot geachtet, sind keine Allergene mehr enthalten, was ihn auch für empfindliche Personen und Menschen mit Überempfindlichkeiten verträglich macht. Allgemein wird Ginseng roh, als Pulver oder als Ginseng Wurzelabschnitte mit den Farben weiß und rot verkauft.  Darüber hinaus finden auch Ginseng Blüten , Ginseng Extrakt sowie Bio Ginseng Blüten Verwendung.