item

Grünlippmuschel, pulverisiert

Als "Nahrungsergänzungsmittel mit erwiesener therapeutischer Wirkung" können die Grünlippmuschel und das aus ihr gewonnene Neuseeländische Muschelpulver vor allem bei Gelenkerkrankungen ihre Heilkräfte entwickeln.

Studien zeigen, dass auch bei einigen anderen Gesundheitsproblemen ein Erfolg mit der Einnahme von Grünlippmuschel-Pulver erzielt werden kann. Der weiche Kern in harter Schale besitzt Wirkstoffe, die es in sich haben.

Wichtige Informationen für unsere Kunden - Händler, Wiederverkäufer & Produzenten

In den nachfolgenden Übersichten finden Sie produktspezifische Eigenschaften unseres Neuseeländischen Muschelpulvers und einen Auszug aus einem chargenbezogenen Analyse-Zertifikat. Dieses belegt den hohen Qualitätsstandard unseres Produkts.

Folgende Eigenschaften unseres Pulvers der Neuseeländischen Grünlippmuschel sind besonders hervorzuheben:

  • Es handelt sich um 100% reines Muschelpulver, ohne Zusätze und Trägerstoffe.
  • Unser Muschelpulver wird in den analytischen Werten nach der Pharmaqualität getestet. Daher kann es in der Pharmabranche verwendet werden.

Die typische Mindestabnahme beträgt 25 kg. Da diese Nahrungsergänzung für Pferde auch für kleinere Kunden interessant ist, füllen wir auf Anfrage auch gern kleinere Mengen ab.

Übersicht der produktspezifischen Eigenschaften

Produktbeschreibung

Hergestellt durch Gefriertrocknung und Vermahlung roher Muscheln der Spezies Perna Canaliculus, gezüchtet in neuseeländischen Gewässern
Relation Muschelsubstanz zu Pulver ca. 5,5 -6 :1

Anwendungsempfehlung

Lebensmittel, Nahrungsergänzung

Lagerung

An einem sauberen, kühlen, dunklen und trockenen Ort

Mindesthaltbarkeit

3 Jahre bei sachgemäßer Lagerung

Ursprungsland
 

Neuseeland
 

Eine vollständige Übersicht inklusive Angaben zu den Inhaltsstoffen, mikrobiologische Angaben, Angaben zur Eignung für spezielle Ernährungsformen sowie zu enthaltenen Allergenen und Unverträglichkeiten finden Sie im Dokument zur Produktspezifikation.

Auszug aus einem chargenbezogenen Analysezertifikat

Parameter

Spezifikation

Ergebnis

Restfeuchte

max. 5,0 %

auf Anfrage

Asche

max. 15,0 %

auf Anfrage

Lipide

6,0 - 15,0 %

auf Anfrage

Rohprotein

50,0 - 70,0 %

auf Anfrage

Kohlenhydrate

12,0 - 25,0 %

auf Anfrage

Glycosaminoglycane

min. 2,0 %

auf Anfrage

Omega-3-Fettsäuren

min. 15,0 % (EPA/DHA per 100g der Lipidfraktion)

auf Anfrage

Teilchengröße

90% 60 mesh

auf Anfrage

Blei (Pb)

max. 1,0 ppm

auf Anfrage

Cadmium (Cd)

max. 3,0 ppm

auf Anfrage

Quecksilber (Hg)

max. 0,1 ppm

auf Anfrage

Anorganisches Arsen (As)

max. 3,0 ppm

auf Anfrage

Zusätzliche Informationen zu den sehr guten Ergebnissen hinsichtlich Pestiziden und mikrobiologische Angaben finden Sie auf Anfrage.
Die Angaben zu Schwermetallen, Pestiziden und der Mikrobiologie orientieren sich an EU-Verordnungen und sind zwingend erforderlich, da andernfalls die Ware in der EU nicht verkehrsfähig wäre.


Inhaltsstoffe, Wirkung und Anwendung der Neuseeländischen Grünlippmuschel

Die Grünlippmuschel (Perna canaliculus) kommt natürlicherweise ausschließlich an den Küsten Neuseelands vor. Bei den Ureinwohnern, den Maori, galt sie schon seit jeher als Delikatesse, die sehr häufig auf dem Speiseplan stand. Doch auch ihre heilende Wirkung wurde bei den Maori von Generation zu Generation überliefert. Das Gesundheitsgeheimnis der Grünlippmuschel geriet in den Fokus wissenschaftlicher Forschung, als eine interessante Feststellung bekannt wurde: Die Einwohner Neuseelands, vor allem die küstennah lebenden Menschen, erfreuten sich einer äußerst guten Gesundheit bis ins hohe Alter. Vor allem aber traten so gut wie keine Gelenkerkrankungen wie etwa Arthrose auf. Inzwischen legen zahlreiche Studien den positiven Effekt von Grünlippmuschel-Pulver auf die Gelenke nahe.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe von Perna canaliculus

Die Liste der Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel ist lang und auf den ersten Blick ist nur für Fachkundige ersichtlich, wie wertvoll die Muschel und das Muschelpulver wirklich sind. GAGs und PUFAs, EPA und ETA sowie DHA sind die Kurzbezeichnungen für hochpotente Wirkstoffe.

Was sich dahinter verbirgt:

  • GAG bzw. „Glucosaminoglykane“, ist ein Sammelbegriff für Saccharide (Kohlenhydrate) wie Hyaluronsäure, Chondroitinsulfat, Heparin und Heparansulfat sowie Keratansulfat. Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass GAGs effektive Schmiermittel für die Gelenke sind, aber auch die Darmflora positiv beeinflussen können. (1)
  • PUFA ist die Abkürzung für „polyunsaturated fatty acids“, und das sind wertvolle Omega-3-Fettsäuren.
  • EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) gehören ebenfalls zu dieser Wirkstoffgruppe der essentiellen Fettsäuren. Sie sind als Anti-Aging-Wirkstoffe bekannt.
  • Hinter dem Kürzel ETA (Eicosatriensäure) verbirgt sich eine Omega-6-Fettsäure mit antientzündlicher Wirkung. Ausschließlich in der Grünlippmuschel ist ein weiterer PUFA zu finden: Lyprinol. Es ist eine Verbindung von insgesamt 12 verschiedenen Omega-3-Fettsäuren.

Weitere Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel und somit des Neuseeländischen Muschelpulvers sind verschiedenartige Antioxidantien, sozusagen ein Wirkstoff-Cocktail aus Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen. Perna canaliculus besitzt mindestens acht gelenkwirksame Vitamine sowie zwölf Mineralstoffe und Spurenelemente, die in Zusammenhang mit der Gelenkgesundheit stehen. Das haben Studien ergeben. Hervorzuheben sind Kieselsäure, Kalzium und Silizium.
Zudem liegt der Eiweißgehalt der Muschel mit etwa 63 Prozent sehr hoch. Dies hat die Muschel mit Spirulina Bio - einem anderen Aqua-Produkt gemeinsam. Die Proteine setzen sich aus essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren zusammen und sind in ihrer Kombination sehr speziell. Auch Aminosäuren wirken positiv auf die Gelenke.

Wirkung und Anwendungsgebiete von Grünlippmuschel-Pulver

Es klang bereits an, dass die Wirkstoffe der Grünlippmuschel vor allem auf die Gelenke abzielen. Davon könnten Menschen mit Arthrose in Knien und Hüfte, aber auch Rheumatiker speziell mit rheumatoider Arthritis, also entzündlichen Gelenkproblemen profitieren. Dafür sind die PUFAs, speziell Lyprinol, verantwortlich (2). Sie wirken entzündungshemmend und schmerzlindernd. Leistungssportler, die eine gelenkbelastende Sportart ausüben und unter typischem Belastungsverschleiß leiden, könnten daher ebenfalls vom Pulver der Neuseeländischen Grünlippmuschel profitieren.

Inzwischen wurden auch weitere mögliche Anwendungsbereiche des Muschelextraktes zum Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. So konnte in einer Humanstudie festgestellt werden, dass entzündete Schleimhäute unter Einfluss von Grünlippmuschel abschwellen und die Atmung verbessert werden kann. Das kann als Hinweis gewertet werden, dass auch Asthma durch den Extrakt gelindert werden könnte. (3) Auch hier steht die antientzündliche Wirkung der Inhaltsstoffe im Vordergrund.

Bisher nicht gesichert sind Vermutungen, Grünlippmuschel-Pulver könnte auch gegen Herz-Kreislauf-Probleme unterstützend wirken. Auch positive Effekte auf Haut und Haare werden dem Pulver nachgesagt. Die Forschung hierzu geht weiter.

Wie aus der Muschel das Pulver wird

Nachdem sich bestätigte, dass die Muscheln auch medizinisch von hohem Nutzen sind, werden sie in Zuchtfarmen an den neuseeländischen Küsten aufgezogen. Dabei wird das Meerwasser ständig durch die neuseeländische Behörde für Lebensmittelsicherheit auf unerwünschte Rückstände und Verunreinigungen kontrolliert. Es werden allerdings nur etwa 10 Prozent der Ernte zur Weiterverarbeitung in der pharmazeutischen Industrie verwendet. Die übrigen 90 Prozent wandern nach wie vor als gesundes und hochwertiges Lebensmittel in den Handel.

Damit aus der bis zu 25 Zentimeter langen Muschel, die übrigens der bei uns heimischen Miesmuschel ähnelt, schließlich das hochwertige Nahrungsergänzungsmittel wird, bedarf es einiger Verarbeitungsschritte. Die unterliegen den strengsten Qualitätsnormen und entsprechen auch den Kriterien der Europäischen Union. Die Muscheln werden nur einmal jährlich geerntet, dann werden die Schalen aufgebrochen und das Muschelfleisch entnommen. Es wird zentrifugiert, zerkleinert und gefriergetrocknet. Dabei wird die Flüssigkeit ohne Einwirkung von Hitze schonend entzogen. Anschließend wird die Masse zu feinem Pulver vermahlen, das auch als Grünlippmuschel-Extrakt bezeichnet wird. Für einen Teil des Neuseeländischen Muschelpulvers wird die fünffache Menge Muschelfleisch benötigt. Diese ersten Verarbeitungsschritte erfolgen direkt nach der Ernte noch in Neuseeland, um die Frische des Produktes zu garantieren. Später wird das Grünlippmuschel-Pulver in Kapselhüllen eingebracht, zu Tabletten gepresst oder als loses Pulver verkauft. Das gefriergetrocknete Muschelpulver sollte bei maximal 35°C gelagert werden, damit es möglichst viele Jahre haltbar ist.

Was bei der Einnahme zu beachten ist

Grünlippmuschel-Pulver ist ein reines Naturprodukt. Naturheilmittel wirken anders als chemische Arzneien. Es ist deshalb zu berücksichtigen, dass bei der Anwendung etwas Geduld gefragt ist. Grünlippmuschel-Extrakt wirkt ernährungsphysiologisch, und daher dauert es ein wenig, bis die volle Wirkung sich entfalten kann. Werden die Präparate bestimmungsgemäß angewendet, sind Nebenwirkungen nicht zu erwarten, denn das Pulver der Neuseeländischen Grünlippmuschel gilt als gut verträglich. Sie sind für den Magen-Darm-Trakt deutlich schonender als Schmerz- und Entzündungsmittel oder Fischöl-Kapseln, wie eine Verträglichkeitsstudie belegt. (4) Eine seltene Begleiterscheinung können leichte Blähungen sein.

Achtung: Wer unter einer Fisch- oder Muschelallergie oder –unverträglichkeit leidet, darf keinen Grünlippmuschel-Extrakt einnehmen!

Fazit

Durch seine besonderen Inhaltsstoffe gilt Grünlippmuschel-Pulver als therapeutisch wertvolles Nahrungsergänzungsmittel. Es wird bei Gelenkerkrankungen, etwa bei Gelenkverschleiß und rheumatoider Arthritis, therapiebegleitend eingesetzt. Sportler nutzen es zur Regeneration, bei Senioren kann dem altersbedingten Abbau der Gelenkflüssigkeit entgegen gewirkt werden. Studien weisen darauf hin, dass auch Asthma durch Grünlippmuschel-Extrakt gemildert werden könnte. Darüber hinaus wird das Muschelpulver aufgrund seiner zahlreichen wertvollen Bestandteile zur allgemeinen Gesunderhaltung empfohlen.

Quellen:
(1) Coulson et al.: Green-lipped mussel extract (Perna canaliculus) and glucosamine sulphate in patients with knee osteoarthritis: therapeutic efficacy and effects on gastrointestinal microbiota profiles. Inflammopharmacology. 2013
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22821424
(2) Halpern GM: Anti-inflammatory effects of a stabilized lipid extract of Perna canaliculus (Lyprinol). 2000
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11094640
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12872680
(3) Emelyanov, A. et al.: Treatment of asthma with lipid extract of New Zealand green-lipped mussel: a randomised clinical trial. 2002
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12358334
(4) Coulson S. et al: Perna canaliculus (Green-Lipped Mussel): Bioactive Components and Therapeutic Evaluation for Chronic Health Conditions. 2015
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26462365