item

Grüner Tee Extrakt

Grüner Tee stammt ursprünglich aus China und wurde dort vor ca. 4700 Jahren zum ersten Mal erwähnt.
Grüntee stammt aus der Pflanze Camellia sinensis, die in den Höhenlagen von Südwestchina, Nordbirma und Oberassam beheimatet ist. Die bedeutendsten Anbauländer sind Indien, Sri Lanka, China, Japan und Russland.

In den Hauptanbaugebieten werden die Teeblätter das ganze Jahr hindurch etwa alle 7-10 Tage gepflückt. Dabei werden über das Jahr hindurch bestimmte Ruhezeiten eingehalten. Zur Hemmung der Enzyme erhitzt man nach der Ernte die Teeblätter entweder in rotierenden Zylindern mit Wasserdampf oder in flachen eisernen Pfannen. Anschließend werden die Blätter gerollt und getrocknet. Zur Herstellung des Tee-Extraktes werden die Inhaltsstoffe der getrockneten Teeblätter mit geeigneten Lösungsmitteln extrahiert.

Neben der allgemein bekannten aufmunternden Wirkung von Grüntee soll dieser sich auch positiv auswirken bei: erhöhten Fettwerten, Herzinfarkten, Schlaganfällen, Krebserkrankungen, das Altern, altersbezogenen Beschwerden und Übergewicht.