item

Kudzu Wurzelextrakt

Kudzu (Pueraria lobata) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Fabaceae, die ursprünglich aus Japan stammt. Sie wurde 1876 in die USA eingeführt, als die japanische Regierung anlässlich dees 100-jährigen Bestehens der USA einen Garten mit einheimischen Pflanzen anlegte. Dort fiel Kudzu durch seine schönen und wohlduftenden Blüten auf.

Von 1930 bis 1950 wurde die Pflanze im Südosten der USA als Viehfutter und zur Bekämpfung der Bodenerosion angebaut. Dort fand Kudzu sehr gute Wachstumsbedingungen, und ohne die natürlichen Feinde, die in Japan vorkommen, breitete er sich explosionsartig aus. Die Pflanze überwuchert in kürzester Zeit (Wachstumsgeschwindigkeit 30cm/Tag) Häuser, Bäume und alles, was ihr im Weg steht.

Eigentlich ist Kudzu aber eine sehr nützliche Pflanze. Man kann fast jeden Teil als Nahrungsmittel verwenden und auch Tiere fressen sie gerne. In Japan wird Kudzu als Heilpflanze verwendet. Es besteht eine enge Verwandschaft zu unseren heimischen Bohnengewächsen. Die Blätter, Samen (Bohnen) und Wurzeln enthalten die Isoflavone Daidzin und Daidzein. Diese sollen das Verlangen nach Zigarettenkonsum stark einschränken. Wissenschaftliche Untersuchungen konnten dies bisher jedoch noch nicht bestätigen.