item

Macawurzel, pulverisiert

Bis zu 60 hochpotente Wirkstoffe stecken in einer Wurzel aus den Anden: Maca Wurzelpulver gilt als Kraft spendend, Libido fördernd und Ausdauer verlängernd. Und das vor allem in einem ganz speziellen Bereich – der Libido, also der sexuellen Lust.

Dabei sollen sowohl Frauen als auch Männer von der Wirkung der häufig als „Superfood“ bezeichneten Pflanze profitieren können. Schon die alten Inka schätzten die vitalisierenden Wirkungen von Maca, und in der traditionellen Naturheilkunde und peruanischen Kräutermedizin gilt die Wurzel noch immer als Heilmittel.

Wichtige Informationen für unsere Kunden - Händler, Wiederverkäufer & Produzenten

Folgende Darreichungsformen sind bei uns in Bio-Qualität erhältlich:

Gelb, rot, schwarz –drei Farben einer interessanten Wurzel

Die Maca-Pflanze trägt den botanischen Namen „Lepidium meyenii“ und zählt zu den Kreuzblütlern. Obwohl sie mit unserer Gartenkresse verwandt ist, wächst sie nicht in unseren Regionen, sondern in einer Höhe bis zu 4.500 Metern in den Anden. Ihre Verwandtschaft mit der Gartenkresse zeigt sich im Geschmack ihrer Blätter und der Optik ihrer weißen Blüten. Die Pflanze, die zeitweise vom Aussterben bedroht war, wird heute wieder gezielt kultiviert. Es wurde erkannt, dass Maca Wurzelpulver als Nährstofflieferant, möglicherweise auch als Heilmittel, für uns von Bedeutung sein kann. Die Wurzel der Pflanze ist Haupt-Wirkstofflieferant, weswegen daraus das begehrte Pulver gewonnen wird. Es gibt gelbes, rotes und schwarzes Wurzelpulver, das sich in der biochemischen Zusammensetzung unterscheidet. Daraus ergeben sich teilweise auch modifizierte Wirkungen und Anwendungsgebiete. Im Handel wird meist das gelbe Pulver der Macawurzel oder eine Mischung mit überwiegend gelbem Anteil angeboten. Gelb ist die Wurzelpulverfarbe, die den höchsten Gehalt an wertvollen Wirkstoffen in bester Bioverfügbarkeit aufzuweisen scheint.

Die Herstellung des Maca Wurzelpulvers ist unkompliziert: Die Wurzel wird gereinigt, zerkleinert, getrocknet, dann zu einem feinen homogenen Pulver vermahlen und verpackt. Anschließend kommt das meist gelblich-beige Pulver als lose Ware in den Handel. Es ist über mehrere Jahre haltbar, ohne seine Wirkung einzubüßen.

Was wirklich in der Wurzel steckt

Die Maca-Wurzel wird auch als „peruanischer Ginseng“ und „Bio-Viagra“ bezeichnet. Das zeigt, dass es vor allem als Mittel zur Steigerung der Libido eingesetzt wurde und wird. Der Mann soll bei Erektionsstörungen profitieren, Mann und Frau gleichermaßen bei Unlust. Auch die Fruchtbarkeit soll bei beiden Geschlechtern gesteigert werden können. Zusätzlich soll die Wurzel gegen Wechseljahresbeschwerden der Frau helfen. Traditionell gilt Maca aber als allgemeines Stärkungsmittel, das bei Stress, zur Verbesserung der Gedächtnisleistung sowie zur Steigerung von Ausdauer und Muskelaufbau verabreicht wird. Letzteres macht das Pulver der Macawurzel bei Sportlern sehr beliebt. Auch die Psyche soll positiv beeinflusst werden.

In der Wurzel stecken rund 55-60 % energiespendende Kohlenhydrate, 12-16 % zell- und muskelaufbauende Proteine, essentielle Fettsäuren, große Mengen an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Hervorzuheben sind Vitamin A, mehrere B-Vitamine, Vitamin C und E sowie Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium, Jod und Phosphor. Senfölglykoside, wie sie bei allen Kreuzblütlern zu finden sind, stärken das Immunsystem und sollen krebshemmend wirken. Fast 23 % Ballaststoffe machen aus der Maca-Wurzel ein darmgesundes Lebensmittel, dass zur guten Versorgung mit den wichtigen, verdauungsfördernden Faserstoffen beiträgt. Auch Zucker steckt in der Knolle, und am Ende bringen 100 Gramm Maca Wurzelpulver immerhin fast 320 Kilokalorien mit.

Die Anwendung von Maca Wurzelpulver

Das Pulver zählt zu den Lebens- bzw. Nahrungsergänzungsmitteln und kann als solches in Smoothies, Tee, Müsli, Desserts oder Joghurt gerührt, Speisen als Gewürz zugefügt oder in Gebäck verarbeitet werden. Damit ist es vielfältig anwendbar. Sein Geschmack ist süßlich, der Duft erinnert an Kakao. Als übliche Tagesdosis gelten 3 Gramm, maximal 5 Gramm. Dabei ist zu empfehlen, mit einer geringeren Menge zu beginnen und diese langsam zu steigern. Die volle Wirkung tritt erst nach einer Entfaltungszeit von ca. vier Wochen ein. Die Einnahme kann über den Tag verteilt erfolgen, wobei zu berücksichtigen ist, dass aufgrund der stimulierenden Wirkung abends besser keine größere Menge mehr genommen werden sollte. Es droht Schlaflosigkeit. Sportler nehmen Maca Wurzelpulver gezielt vor dem Training, um den zusätzlichen Energiekick zu nutzen.

Der Vorteil des Wurzelpulvers im Vergleich zu anderen Darreichungsformen ist neben den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten vor allem die Reinheit des Produktes. Maca Wurzelpulver besitzt Rohkostqualität und ist frei von Zusatzstoffen und Allergenen. Es ist auch für Vegetarier und Veganer bestens geeignet. Trocken, kühl und dunkel gelagert ist es mehrere Jahre haltbar.

Nebenwirkungen und Warnhinweise

Mögliche Nebenwirkungen können leichte Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall, Blähungen, Magendruck), Kopfschmerzen oder Nervosität sein. Bei Magenproblemen oder -empfindlichkeiten sollte Maca wegen der enthaltenen Senföle nicht oder nur sehr gering dosiert eingenommen werden, da Reizungen auftreten können. Insgesamt gilt das Wurzelpulver als gut verträglich. Daten für die Verwendung während Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor.

Fazit

Maca Wurzelpulver gilt als  stimulierendes, vitalisierendes und leistungssteigerndes Nahrungsergänzungsmittel. Als altes Heilmittel der Inka rückt es verstärkt auch in den Focus der Wissenschaft, um die bisher vor allem auf Erfahrung basierenden Wirkungen der Wurzel gegebenenfalls auch durch Studien zu belegen. Aussagen von Medizinern aus der ganzen Welt sammelte der renommierte Ernährungsbiochemiker Professor Dr. H. O. Meissner in einer populärwissenschaftlichen Buchveröffentlichung. (*)

Quellen:

(*) Meissner, Prof. Dr. Henry O.: Die einzigartigen Kräfte der Maca-Wurzel. Michaels-Verlag 2014